enter Page
Kino
19
Feb

Verfilmung des Lebens von Hans Kammerlander

Planet Watch plant die Kino Verfilmung des Buches BERGSÜCHTIG von Hans Kammerlander

News
17
Feb

Marc Marquez Showrun Kitzbühel

HIGH SCORE mit Marc Marquez action clip auf Facebook! über 7,3 Mio. Views!

Premiere
17
Jan

"STREIF - One Hell of a Ride": Red Bull TV

Für alle, die "STREIF - One Hell of a Ride" noch nicht gesehen haben: "Streif - One Hell of a Ride" ist ab sofort auf Red Bull TV: www.redbull.tv/streif

News
15
Dec

DOKU: Die großen Nordwände

am 28. Dezember 2016 um 21:15 auf Servus TV

Premiere
11
Oct

Vorpremiere "Der Großglockner - Berg der Berge"

Unsere Dokumentation wird erstmals am 22. Oktober 2016 um 19:30 im Gemeindesaal Heiligenblut vorgeführt. Eintritt frei. TV-Premiere am 26.10.2016 um 20:15 auf Servus TV!

News
29
Sep

Nominierung CREOS 2016

Wir mischen zusammen mit unserem Auftraggeber, der Wörthersee Tourismusgesellschaft, in drei Kategorien um den Kärntner Landespreis für Werbung und Marktkommunikation 2016 mit.

Unser Imageclip "Lust auf Wörthersee" in der Kategorie "Bewegtbild", "Namaste am See" in der Kategorie "Social and Digital Media" und das "Wörthersee Filmarchiv" in der Kategorie "Experimentals & Eigenwerbung". Veranstaltet wird der CREOS von der Wirtschaftskammer Kärnten, Fachgruppe Werbung & Marktkommunikation. Im Abstand von zwei Jahren wird der Preis in 14 Kategorien in Gold, Silber und Bronze vergeben. Die Preisverleihung findet im Rahmen der CREOS-Gala am 14. Oktober 2016 in der Messehalle 5 der Kärntner Messen in Klagenfurt am Wörthersee statt. Daumen drücken!
9
Nov

Streif Premiere in NY

"STREIF – One Hell of a Ride" feiert USA-Premiere im renommierten Sunshine Cinema in New York

Ein Stückchen Kitzbühel in Manhattan: Am gestrigen Abend erlebten 250 Gäste die amerikanische Uraufführung der österreichischen Erfolgsdoku "STREIF – One Hell of a Ride". Neben Kärntner Regisseur Gerald Salmina („Mount St. Elias“) und Kitzbühler Extrem-Skifahrer Axel Naglich (stellv. Rennleiter der Streif) war auch US-Skistar und Streif-Sieger Daron Rahlves nach New York gereist, um den Film auf der großen Leinwand zu erleben. „Dass der Film im Amerika gezeigt wird ist natürlich etwas ganz Besonderes und es zeigt, dass die Emotionalität die wir einfangen wollten keine Sprache braucht. Für uns stand immer die außergewöhnliche Leistung der Athleten im Vordergrund und das ist etwas das auch in Amerika anerkannt wird und die Menschen hier begeistert,“ so Gerald Salmina. Der minutenlange Applaus zum Ende des Films war die Bestätigung dafür, dass sich aller Aufwand gelohnt hat – allein für die englische Version des Films wurden noch einmal über drei Monate im Schnitt verwendet und alle deutschsprachigen Athleten zurück ins Studio geholt, um ihre Filmszenen auf Englisch einzusprechen. Von dem Ergebnis kann sich in den folgenden Monaten auch der Rest der USA überzeugen: STREIF geht ab sofort im Verleih von Warren Miller Entertainment auf Film-Tour durch Amerika.